Facebook
Twitter
Feed

Review: InFamous 2 Test

Mit “InFamous 2″ ist nun der zweite Teil der exklusiven Serie für die Playstation 3 verfügbar. Da sich der erste Teil schon sehr überzeugend verkaufen ließ, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis ein zweiter Teil erscheint. Diesen haben wir jetzt für euch genauer unter die Lupe genommen.

review infamous 2 test Review: InFamous 2 Test
Die Story geht weiter:

Kaum hat man es sich auf der Couch bequem gemacht, muss man sich als Cole McGrath erneut beweisen. Keine Pause wird einem gegönnt, denn kaum hat man die vielen Geheimnisse vom Vorgänger bewältigt, wird man mit einer neuen Gefahr konfrontiert. Eine neue große Bedrohung mit dem Namen ”Bestie” ist auf dem Weg, um die ganze Stadt zu zerstören. Cole verpasst dem Monster beim ersten Aufeinandertreffen eine Ionensturm Attacke, welche nur eine kleine Platzwunde hinterlässt.
Der ehemalige Fahrradkurier merkt schnell, dass seine übermächtigen Kräfte für dieses große Monster nicht ausreichend sind, da er sich bei der ersten Begegnung mit dem Monster gerade noch so retten kann. Um dem Monster Einheit bieten zu können, macht er sich mit der Agentin Kuo und seinem Freund Zeke auf den Weg in den Süden der Stadt New Marais, welche optisch ein reiner Augenschmaus für den Spieler ist. Die Stadt wurde vor einiger Zeit sehr stark überflutet und ist für Cole eine wahre Herausforderung, da der Held kein Freund des Wassers ist. Bei jeder Berührung bekommt er einen Stromschlag, welcher ihm als Folge einen Teil seiner Energie abzieht. Im Südteil der Stadt soll ein Wissenschaftler leben, der Cole neue Kräfte verleihen kann, um das Monster zu bezwingen.
Als Cole McGrath das Labor in New Marais erreicht hat, traut er seinen Augen nicht. Das komplette Labor des Wissenschaftlers wurde total zerstört. Bei genauerem Hinschauen sieht er den Wissenschaftler namens Wolf am Boden liegen, welcher kurz vor dem Ende seiner Kräfte ist. Cole erhält nun kurz vor seinem Tod eine Strahlenbombe, welche man mit Energie füllen muss, um das große Monster besiegen zu können.

Gameplay:

Obwohl sich die Steuerung im Vergleich zum Vorgänger nicht großartig verändert hat, wurden die Bewegungen wieder sehr gut umgesetzt und fühlen sich wie neu an. Sehr viele bereits bekannte Fähigkeiten sind auch im Sequel von InFamous wieder vertreten. Hier einige kleine Beispiele: Das Gleiten auf den Drahtseilen, das Schweben in der Luft, diverse Angriffsfähigkeiten wie Granaten, Raketen oder Ionenstürme. Der elektrische Enterhaken ist auch wieder mit am Start, welcher im Laufe des Spiels freigeschaltet wird. Dennoch überascht uns Sucker Punsh mit einigen neuen Moves und Fähigkeiten. Neben den Blitz-Kräften wird es noch die Eis- und Öl-Fähigkeit geben. Mit der Eis-Kraft kann eine Wand aus Eis erschaffen werden, um sich die Gegner vom Leib zu halten. Weiterhin kann man einen Eis-Block aus dem Boden schießen, um sich von einem Haus zum Anderen katapulieren zu lassen. Mit der Öl-Fähigkeit wiederum entzieht ihr euren Gegnern Energie, um euere Kraft-Leiste wieder zu füllen.
Die Stadt wurde auch mit einigen neuen Features verbessert, in welcher man jetzt noch mehr Zerstörung verursachen kann. Die Balkone stürzen spektakulär auf den Boden und Elektromasten werden durch die halbe Straße herumgeschleudert. Als Zusatz seit ihr nun auch in der Lage die Umgebung zu nutzen, um eure Gegner zu erledigen. Jeder der sich hier auf neue Überschungen freut, wird nicht enttäuscht werden. Auch grafisch verfügt das Spiel über eine solide Optik, wobei an einigen Stellen hin und wieder Framerateneinbrüche und Kantenflimmern auftreten, welche keinen großen Einfluss auf das Gameplay nehmen. Kleine Dinge, wie die neuen Kräfte, lassen das Spiel in einem ganz neuen Glanz erscheinen.

Gegner und Kämpfe:

Obwohl unsere Gegner nicht die Schlausten sind, überaschen sie uns dennoch mit angriffslustigen Momenten, in welchen der Spieler durchwegs zu Heldentaten gezwungen wird. Neben den kleinen 0815 Gegnern hat Infamous 2 auch etliche Zwischenbosse und Endbosse zu bieten, welche man erstmal bezwingen muss. Da kommt dem Spieler die Open-World-Stadt genau richtig, denn hier kann man zu fast allen Gelegenheiten den Kampf an einen anderen Schauplatz verlegen, um ein paar Blocks weiter die Umgebung zu seinen Gunsten zu nutzen. Also sucht euch am besten einen offenen Ort, welcher für euch am Besten genutzt werden kann, um die Gegner zu erledigen.

InFamous 2 568x320 Review: InFamous 2 Test

Gut oder Böse?:

In der Fortsetzung von InFamous kann man als Spieler wieder entweder Gut oder Böse sein, um über das Schicksal von Cole und der Bevölkerung von New Marais zu entscheiden. Wie im Vorgänger gibt es auch hier wieder neben den normalen Quests massig kleine Karmamissionen, welche Einfluss darauf nehmen, ob Cole McGrath als guter oder böser Charakter wahrgenommen wird. Somit rennt ein Passant von Cole weg, wenn ein danebenstehender Passant elektrisiert wird oder legt sich auf den Boden und winselt um sein Leben. Genau diese positiven Aspekte waren schon im ersten Teil zu betrachten. Nicht nur anhand der Kräfte, sondern auch an dem Outfit kann man sehr gut erkennen, welche Richtung eingeschlagen wurde. Spielt ihr die gute Seite, werden eure Blitze blau und das Shirt weiss angezeigt, wollt ihr aber eher böse sein, werden eure Blitze orange und das Shirt braungelb.

Scherbenjagd:

Außerdem kommt noch die Suche nach den Explosionsscherben hinzu, welche wie schon im Vorgänger überall in der Stadt verteilt wurden. Die Anzahl der gesammelten Scherben, lässt den Energiespeicher stetig wachsen. Um die Unmengen an Scherben zu finden, braucht ihr natürlich eine Hilfe, die ihr im Laufe des Spiels freischalten könnt. Der sogenannte Scherbenspürsinn zeigt euch die Scherbe an, die sich Cole am Nähesten befindet. Alle Scherben im Spiel zu finden braucht trotz dieser Hilfe mehrere Stunden an Spielzeit.

Level editieren macht Spaß:

Nachdem alle Hauptmissionen und übriggebliebenen Sidequests beendet wurden, könnt ihr euch nun dem neuen Feature aus dem Hause Sucker Punch widmen. Seit dem 09.06.2011 gibt es einen Level-Editor, mit dem ihr eure eigenen Quests nach Belieben erstellen könnt. Der Editor ist recht übersichtlich aufgebaut, allerdings ohne Beschreibung, was für Anfänger recht schwierig sein könnte, um eigene Missionen zu erstellen. Auch wenn man möchte, dass Cole McGrath nur von A nach B rennen soll. Als einzige Hilfestellung dienen hier die Quests von anderen Nutzern oder die Quests von Sucker Punch selber. Diese Quests können weiterverarbeitet, verändert und dann als neues Quest gespeichert werden.

Fazit und Bewertung:

“InFamous 2″ ist ein ebenbürtiger Nachfolger, da neue Features hinzugefügt aber auch die Guten beibehalten wurden. Zwar gibt es auch hier kleine Schönheitsfehler, die aber nicht sonderlich auffallen, denn grafisch wie auch spielerisch ist “Infamous 2″ seinen Wurzeln treu geblieben. Jeder Fan und Neuling kann beim zweiten Teil von InFamous beherzt zugreifen.

InFamous 2 Bewertung Review: InFamous 2 Test

Positv Negativ
+ grandiose Grafik
+ schöne Architekturen
+ sehr große offene Spielwelt
+ Gebietseroberung möglich
+ sehr coole Spezialangriffe
+ Trophäen aus Teil 1 geben Boni
+ Spielstände & Karma importierbar
+ zwei großartige Ende
- keine echten Innenräume
- Framerateeinbrüche
- Kantenflimmern
- wenig Nebenfiguren

6 Kommentare

  1. GTA BOZZZ

    18. Juni 2011 at 19:50

    hört sich gut an . aber ist das spiel harmloser geworden wegen usk 16 ? erster teil war usk 18

  2. Gonzo

    19. Juni 2011 at 14:32

    Nene das Game is imma noch genauso geil ;) muss ned immer 18er Rating haben. @ Autor sehr gut beschriebener Test vom Spiel. Der Anfang is schon geil ;) wenn das Viech kommt. Des große da wo man mit den riesen Blitzen fertig macht

  3. x_Barny_x

    20. Juni 2011 at 15:32

    Habe nach einem Test im Netz gesucht und bin dabei auf euch gestoßen. War mir nicht sicher ob InFamous gut wird. Laut eurer Aussage muss es ja echt Klasse sein. Habe es mir auch nach dem durchlesen im Geschäft um die Ecke gekauft. Gerade mal Angespielt und ich muss sagen: Alles ist wie hier beschrieben. Hab mir auch andere Tests auf dieser Seite durchgelesen. Gibts nix zu meckern. Echt Top :) ps: eure Page ist echt super. ich komme jetzt regelmäßig

  4. zO#CK#Er

    22. Juni 2011 at 18:31

    Der Test ist N1. Besitze das Spiel auch. Passt echt alles. Habt ihr sehr gut beschrieben. von mir an ps3ego 10/10.

    Liebe Grüße zO#CK#Er

  5. Philipp

    27. Juni 2011 at 20:31

    Also habe den Test gelesen und muss sagen es reizt mir schon wieder in den Fingern dieses SPiel zu kaufen. Fand den ersten Teil ja shcon nicht schlecht auch weil so seine eignen Fehler hatte,aber was hier geschrieben wird 10 von 10 Punkten

  6. GTA BOZZZ

    5. Juli 2011 at 19:09

    hab grad die demo gezockt, und muss sagen das die grafik sich gegenüber zum ersten teil hamma verbessert hat. die grafik ist echt hamma!

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>