Facebook
Twitter
Feed

Der erste Teil von Crysis kommt in den Playstation Store

Electronic Arts gab nun bekannt, dass im Oktober 2011 Shooter-Fans im PlayStation Network eine überarbeitete Version des ersten Crysis herunterladen können, die dank Cryteks topmoderner CryENGINE3 um zahlreiche visuelle Optimierungen erweitert wurde.

Kritiker lobten Crysis und Crysis 2 weltweit als Titel mit beeindruckender Grafik, in der Branche führender Technologie und bahnbrechendem Sandbox-Gameplay. Nun wurde die ursprüngliche, preisgekrönte Einzelspieler-Kampagne von 2007 für Xbox LIVE und PlayStation Network überarbeitet, inklusive optimierter Nanosuit-Steuerung, feinjustierten Kämpfen und voller 3D-Unterstützung.

„Wir sind sehr stolz darauf, was uns mit Crysis gelungen ist. Wir wollten einen Ego-Shooter der nächsten Generation entwickeln und haben ein PC-Erlebnis geliefert, das zur Qualitätsmesslatte wurde – und das ist es für viele Spieler auch noch heute, vier Jahre später“, sagt Cevat Yerli, CEO von Crytek. „Wir glauben, dass wir mit der Einzelspieler-Kampagne für Konsole wiederum einen neuen Qualitätsstandard für Download-Spiele setzen.“

In Crysis reisen Spieler ins Jahr 2019. Ein Team von US-Wissenschaftlern hat auf einer Insel im südchinesischen Meer eine erschreckende Entdeckung macht. Als die Regierung von Nordkorea das Gebiet abriegelt, bricht der Kontakt zu dem Team ab. Die USA entsenden daraufhin einen Elitetrupp der Delta Force, um die Angelegenheit zu untersuchen. Während die Lage zwischen beiden Ländern immer angespannter wird, enttarnt sich ein riesiges Alien-Raumschiff auf der Insel. Die Hoffnung schwindet, und die USA und Nordkorea müssen gemeinsam gegen die außerirdische Bedrohung antreten und Schlachten in beeindruckenden, fotorealistischen Dschungeln und in Schnee und Eis bestreiten.

 Der erste Teil von Crysis kommt in den Playstation Store

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>