Facebook
Twitter
Feed

Playstation All Stars: Battle Royal – Ab sofort im Handel erhältlich

Ring frei für mehr als zwanzig legendäre Helden aus dem PlayStation-Universum! Denn “PlayStation All-Stars Battle Royale” für PlayStation 3 und PlayStation Vita ist ab morgen offiziell im Handel erhältlich. “PlayStation All-Stars Battle Royale” wurde von SuperBot Entertainment entwickelt und ist das ultimative „Beat’em Up“ für bis zu vier Spieler und „Must-have“ für alle PlayStation-Fans. In dieser einzigartigen Mischung aus Action und Comedy treffen dabei die besten Helden, fiesesten Bösewichte und schlagkräftigsten Sidekicks der PlayStation-Welt in wunderbar inszenierten Levels aufeinander – ohne Rücksicht auf Genre-Grenzen und den visuellen Stilen. Wenn ein riesiger Big Daddy auf den süßen, kleinen Sackboy tritt oder die Fat Princess einem Helghast-Commander in voller Rüstung die Lichter auspustet, dann befindet man sich inmitten von PlayStation All-Stars Battle Royale. Dank einfachem Einstieg und einheitlicher Steuerung bietet das Gaming-Highlight dadurch auch Spielspaß für lustige Familienabende.

Inspiriert von einigen der fantastischsten PlayStation-Umgebungen und Charakteren aller Zeiten, umfasst der Titel die gesamte Bandbreite der PlayStation-Spiele, sodass man als Spieler unter anderem in Kultcharaktere wie Kratos, Sweet Tooth, Parappa, Fat Princess, Colonel Radec und Sly Cooper schlüpfen kann. Zusätzlich haben die Spieler Zugriff auf Helden anderer Entwickler, die sie ebenfalls in spannenden und verrückten Kämpfen einsetzen können. Alle trumpfen mit eigenen Spezialangriffen auf und bringen den markanten Soundtrack, sowie Level-Abschnitte ihres Ursprungs-Spieles mit. Das verbindende Element ist also, dass die Umgebungen und die Musik des Spiels aus verschiedenen Sony-Titeln stammen und in PlayStation All-Stars Battle Royale fließend ineinander übergehen, um so ein einzigartiges und mitreißendes Beat’em Up zu erschaffen.

„Cross-Buy“, „Cross-Play“ und „Cross-Save”
PlayStation All-Stars Battle Royale unterstützt das „Cross-Buy“-Feature: Käufer der PS3-Version des Spieles erhalten im Handel die PS Vita-Version gratis in Form eines Download-Vouchers dazu! Zudem können dank „Cross-Play“ Spieler auf PlayStation 3 und PlayStation Vita gemeinsam spielen oder sich gegeneinander herausfordern – denn beide Spielevarianten sind miteinander kompatibel! Mit Hilfe der „Cross-Save“-Funktion kann man PlayStation All-Stars Battle Royale auf PS3 beginnen und unterwegs auf PS Vita das angefangene Match beenden – und umgekehrt.

Zahlreiche Single- und Einzelspielermodi sorgen für langen Spielspaß
Kämpfer können in mehreren Einzelspieler-Modi einschließlich Kampftests und Arcade-Modus antreten. In den Kampftests lernen sie nicht nur die Grundlagen des Spiels, sondern können auch ihre Fertigkeiten in hunderten einzigartiger Herausforderungen perfektionieren. Zusätzlich können sie sich auch im Arcade-Modus durch festgelegte Levels schlagen.

Die Online-Kämpfe bieten neue Herausforderungen, darunter den Turnier-Modus, den Spezialevent-Kampf und benutzerdefinierte Spiele. Im Turnier treten die Spieler online gegeneinander an, um Erfahrung zu sammeln und besondere Belohnungen zu erhalten. Die Spezialevent-Kämpfe ermöglichen es SuperBot, täglich neue Spielparameter festzulegen. Die Spieler erhalten dabei je nach Leistung Erfahrungspunkte auf der übergreifenden Rangliste. Außerdem können die Spieler benutzerdefinierte Spiele mit eigenen Regeln zusammenstellen.

Noch mehr Charaktere bald verfügbar!
Über einen kostenlosen DLC (Download-Content) werden in Kürze neben den bereits im Spiel vorhandenen Helden zudem Kat aus Gravity Rush und Emmett Graves aus Starhawk hinzukommen.

Sony Playstation All Stars Battle Royale Stages Ape Escape Playstation All Stars: Battle Royal   Ab sofort im Handel erhältlich

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>