Facebook
Twitter
Feed

Capcom: PSN Downtime kostet ein Vermögen

Nicht nur wir Spieler sind von dem PSN Ausfall betroffen, nein, auch große Publisher wie Capcom sind die Leid tragenden in der ganzen Geschichte, da sie durch die Offlinezeit des PSN massiven Umsatzverlust einfahren.

So berichtet Capcoms Senior Vice President Christian Svensson in dem Capcom Unitiy Forum:

In short, the hackers appear to be trying to “punish” Sony for some perceived injustice, They’ve been effective in that I suppose. But they’re also punishing millions of other consumers and businesses which makes it impossible to be sympathetic to their “cause

Es bleibt uns allen nur zu hoffen, dass der ganze Spuk bald ein Ende findet.

psn wartung Capcom: PSN Downtime kostet ein Vermögen

Quelle: www.eurogamer.net

Ein Kommentar

  1. Main

    10. Mai 2011 at 15:55

    So eine aktion bringt keinerlei vorteile abgesehen für die konkurrenz. also entweder sind die hacker verärgerte leute mit einem hang zum zersören oder stehen irgendwie mit konkurrenten in verbindung.
    im schlimmsten fall erzeugen sie massive verluste seitens sony und anderen publishern und ziehen gleichzeitig Sony’s Namen in den dreck. Ich habe keine ahnung wie sicher sony unsere daten behandelt hat. Aber in den Medien wird es so dargestellt als sei Sony sehr fahrlässig mit Kundendaten umgesprungen. Ob dies wahr ist weiß ich leider nicht.

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>