Facebook
Twitter
Feed

38 Studios, Entwickler von Kingdoms of Amalur, in finanzieller Schieflage

Der Entwickler von Electronic Arts’ Rollenspiel “Kingdoms of Amalur: Reckoning” steckt laut Berichten der NBC-Tochter turnto10 in finanziellen Problemen. Die Firma ist auf die finanzielle Unterstützung des Bundesstaates Rhode Island angewiesen, in welchem sie auch ansässig ist. Der Gouverneur sicherte Besitzer Schilling und dem Studio selbst die Hilfe zu: “Wir arbeiten stetig daran, Firmen aus Rhode Island solvent zu halten, genau das werden wir auch bei 38 Studios machen”, so Gouverneur Chafee gegenüber dem Nachrichtensender. Genauere Angaben zu der exakten Problematik wurden nicht gemacht.

38 Studios 38 Studios, Entwickler von Kingdoms of Amalur, in finanzieller Schieflage

Das Entwicklerstudio wollte sich dazu bisher nicht äußern, dürfte jedoch bald auch den öffentlichen Druck nachgeben und Stellung nehmen.

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>