Facebook
Twitter
Feed

Hardware Review: LX-30 Wireless Headset im Test

Heute haben wir für euch das Lioncast LX-30 Wireless Headset in unserem Test, welches, wie ihr euch schon am Namen denken könnt, völlig ohne Kabelsalat auskommt. Ob sich der Preis und die investierten 40 Euro lohnen oder ihr lieber mehr Geld investieren solltet, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Lioncast LX-30 Wireless Headset Test.

Lioncast LX 30 Headset Test 1 Hardware Review: LX 30 Wireless Headset im Test

Verarbeitung und Verpackung:

Den Anfang macht natürlich wie immer die Verpackung, welche im Großen und Ganzen einen ordentlichen Eindruck hinterlassen hat und den gesamten Inhalt sichern bewahrt. Die Verarbeitung des Headsets ist in Ordnung, doch uns sind hier und da Kleinigkeiten aufgefallen, die verbesserungswürdig sind. Bei den Polstern sieht man teilweise die Nähte, obwohl dies nicht so sein sollte. Oben am Kopfhörer ist direkt das Ende eines Fadens zu sehen, was nicht sonderlich gut aussieht und auch schnell weiter aufgehen kann. Der Abstand von den Knöpfen ist auch unterschiedlich. Ob dies ein Einzelfall ist oder die gesamte Produktion betrifft, wissen wir natürlich nicht.

Der Lieferumfang sieht auf den ersten Blick trotz Wireless Headset erschreckend viel aus, doch machen die mitgelieferten Kabel durchaus Sinn. Es gibt natürlich erstmal das LX-30 Wireless Headset, einen Transmitter und einige Kabel, die benötigt werden, um es an die verschiedenen Endgeräte zu verbinden. Als erstes verbindeten wir mit einem USB- und einem Cinch-Kabel den Transmitter an der PlayStation 3 und steckten das optionale Mikrofon in die vorgesehene Öffnung. Weitere Details und Einzelheiten kann man der beigelegten Bedienungsanleitung entnehmen.

Ein positiver Aspekt bei dem LX-30 Wireless Headset ist zudem, dass es nicht nur an der PlayStation 3, sondern auch auf dem PC beispielsweise für Skype eingesetzt werden kann – und das ohne Probleme, da ihr nichts installieren müsst oder dergleichen. Durch die eingebaute Soundkarte erkennt euer PC oder PlayStation 3 sofort das Headset und ist direkt einsatzbereit. Auch wenn die PS Vita von Lioncast nicht genannt wird, haben wir dennoch versucht wenigstens die Kopfhörer zum Laufen zu bringen – mit Erfolg. Somit könnt ihr das Headset nicht nur mit der PlayStation 3 und PC benutzen, sondern auch eure Spiele mit den Kopfhörern auf der PS Vita spielen. Hier ist jedoch ein Verbindungskabel nötig, welches im Lieferumfang bereits enthalten ist.

Lioncast LX 30 Headset Test 2 Hardware Review: LX 30 Wireless Headset im Test

Sound und Tragekomfort:

Auch wenn uns bei der Verarbeitung einige Kleinigkeiten nicht gefallen haben, können wir an dem Sound an sich rein gar nichts meckern. Der Sound hört sich für den Preis nämlich sehr ordentlich an und macht in allen Tonlagen einen guten Eindruck – Der Bass braucht sich auch nicht zu verstecken.

“Durch den separaten Lautstärkeregler die volle Kontrolle über das Hörgeschehen und die wichtigsten Audioeinstellungen, wie dem Ausbalancieren von Chat und Game-Sound.” In unserem Test haben wir die Tasten auf dem Headset nicht ganz verstanden. Beim Musikhören auf dem Computer muss beispielsweise die Lautstärke über die Chat-Knöpfe geregelt werden. Normalerweise müsste es doch genau umgekehrt sein.

Auf der linken Seite des Headsets befinden sich die verschiedenen Knöpfe, um den Sound und die Sprachlautstärke zu regulieren – ein Mute-Button rundet die Einstellmöglichkeiten ab. Auch wenn die unterschiedlichen Knöpfe mit unterschiedlichen Aus- und Einkerbungen versehen sind, war es dennoch teilweise sehr knifflig den richtigen Knopf zu finden. Schade, doch auch nicht so schlimm, denn man kann das Headset kurz abnehmen und wieder aufsetzen. Online sollte dies jedoch vermieden werden.

Getestet haben wir das LX-30 Wireless Headset unter anderem mit Battlefield 3 und anderen Spielen, die sich alle vollkommen in Ordnung angehört haben. Geschütze, Feuersalven aber auch die schreienden Kameraden hören sich genau so an wie sie es sollen, nämlich klar und deutlich. Durch den integrierten Bass sehen wir das Schlachtfeld nicht nur in tausend Einzelteile fliegen, sondern hören es auch. Beim Spielen oder Musik hören konnten wir stets kristallklaren Sound hören, doch wenn man das Headset beispielsweise stumm stellt oder sich die Batterie bald verabschiedet, konnten wir Alien-artige Störgeräusche wahrnehmen – Das ist auf jedenfall vermeidbar und sollte selbst bei einem preisgünstigen Headset nicht vorkommen.

Auch in längeren Spiel-Sessions seid ihr mit dem LX-30 Wireless Headset bestens beraten, da es bei uns ungefähr zwischen 7 und 8 Stunden durchgehalten hat und bei Inaktivität einfach in den Ruhe-Modus verfällt und somit einige Reserven gespart werden.

Der Tragekomfort des Headsets von Lioncast können wir als bequem und durchdacht beschreiben. Selbst bei einer längeren Nacht-Session braucht ihr keine Angst davor haben, dass die Ohren oder gar der Kopf weh tut. Durch das ergonomische Design und die Polsterungen könnt ihr einige Stunden damit ohne Schmerzen spielen. Durch die verstellbaren Bügel sollte das Headset auch auf jeden Kopf passen.

Lioncast LX 30 Headset Test 3 Hardware Review: LX 30 Wireless Headset im Test

Unter diesen Zeilen könnt ihr euch die technischen Daten zu Gemüte führen:

  • Kompatibel mit Windows 7/XP/VISTA/2000 sowie Mac
  • Kompatibel mit Xbox 360, PS3 und Wii
  • Lautsprecherdurchmesser: 40mm
  • Frequenzbereich der Lautsprecher: 20Hz-20kHz
  • Empfindlichkeit: -58db +- 3db
  • SNR: 55 db
  • Impedanz 32 Ohm
  • 3.5mm Mikrofon-Ausgang
  • Durchmesser Mikrofon: 6 mm
  • Frequenzbereich des Mikros: 100Hz-8kHz
  • Empfindlichkeit: -58db +- 3db
  • Mikrofon-Stummschaltung
  • interner Lithium-Ionen-Akku

Fazit & Bewertung:

Das Headset von Lioncast erklären wir mit unserem heutigen Test zu einem wahren Allrounder für den kleinen Geldbeutel, der zwar seine kleinen Macken wie die Störgeräusche aus dem All hat, doch eigentlich ganz begeisternd ist. Wer die oben genannten Dinge akzeptieren kann und nicht so schlimm findet, dem können wir das LX-30 Wireless Headset zu einem Preis von 39,95 Euro nur ans Herz legen. Der Sound ist für den Preis sehr gut und das Headset lässt beim Tragekomfort auch keine Wünsche übrig. Ausprobieren lohnt sich sowieso, da Lioncast auf alle Produkte 30 Tage Rückgaberecht gewährt – top Service.

Lioncast LX 30 Headset Review Bewertung Gut Hardware Review: LX 30 Wireless Headset im Test

Um sich das Headset auf der offiziellen Webseite und andere Produkte anzuschauen folgt einfach diesem Link zur Lioncast Webseite.

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>