Facebook
Twitter
Feed

PS Vita – AAA-Spiele lohnen sich nicht

Spieler werden seit langem große AAA-Spiele wie Killzone Mercenary oder den Launch-Titel Uncharted: Golden Abyss vermissen. Leider konnte sich die PS Vita bisher nicht gegen die Konkurrenz durchsetzen, sodass immer mehr Publisher dem Handheld den Rücken kehren und keine AAA-Titel produzieren, da es sich einfach nicht lohnen würde.

Auf dem offiziellen PlayStation Blog hat sich zu diesem Problem nun der Innovation Director Don Mesa geäußert und erläutert, dass das traditionellen Modell auf der PS Vita nicht funktioniert und man andere Wege finden müsse, um AAA-Titel zugänglich zu machen. Zwei Wege beschreibt er zum einen mit der Streaming-Funktion PlayStation Now und zum anderen die Möglichkeit PS4-Spiele auf die PS Vita zu streamen, falls der Fernseher gerade nicht zur Verfügung steht. Ergänzend zeigt man die Entwicklung der Indie-Sektion.

Wann exklusive PS Vita-Spiele im Handel veröffentlicht werden, ist noch nicht bekannt. Tearaway war das letzte große Spiel von Sony.

PS Vita PS Vita   AAA Spiele lohnen sich nicht

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>