Facebook
Twitter
Feed

Die grenzenlose Welt der PS4

Wer meint, die PS4 sei eine reine Spielkonsole, der irrt natürlich gewaltig. Der 2013 auf dem Markt erschiene Entertainment Alleskönner ist mittlerweile bereits weltweit unfassbare 20 Millionen Mal über die Ladentheke gegangen und hat damit Konkurrenten wie die Xbox One deutlich abgehängt. Nach der zufriedenstellenden Bilanz, die ihr Vorgänger die Playstation 3  erzielt hatte, knüpft Sony damit mehr als nur an alte Erfolge an. Ein Teil des Erfolgsrezepts scheint dabei die extreme Vielfältigkeit bei der Nutzung des Konsolen-Wunders zu sein. So nutzen PS4 User die Konsole neben dem Gaming auch beispielsweise für das Streamen von Filmen via Netflix, um via Sport-Apps ala NHL Gamer Center stets informiert zu bleiben oder Musik-Streaming Apps wie Hulu Plus. Dabei ist die Playstation 4 voll auf die Online-Revolution aufgesprungen. Ein sich ständig vergrößerndes Angebot an Apps geben dem PS4-Nutzer immer mehr Möglichkeiten und neue Werkzeuge, die das PS4-Erlebnis zukünftig noch vielfältiger gestalten.

Playstation 4 als Social Gaming Center

Social Gaming ist ein weiteres relevantes Stichwort für den Erfolg der Next-Gen-Konsole. Sony hat die Interaktion zwischen den Gamern regelrecht revolutioniert. Heutzutage werden die beliebtesten Spiele gegen andere Spieler, die auf der ganzen Welt verteilt sind, Tag und Nacht gegeneinander bzw. miteinander gezockt, anstatt wie früher isoliert und alleine zu Hause im Single Player-Modus. Highscores werden mit Freunden direkt von der Konsole auf Facebook oder anderen sozialen Netzwerken geteilt und während des Spiels wird stets mit seinen Mitspielern kommuniziert.

Besondere Features wie die Aufnahme von eigenen Spielszenen, die direkt auf Youtube hochgeladen werden können und das sogenannte Remote Play (spezielle Apps erlauben dem Spieler die PS4 von der PS Vita bzw. dem Smartphone zu nutzen und gestartete Spiele nahtlos fortzusetzen) sind weitere Highlights der Highend-Konsole, die die Konkurrenz zusehends erblassen lassen. Aber Sony ruht sich nicht auf seinem Erfolg aus. Neben der sich immer weiter entwickelnden Soft- und Hardware der PS4, hier sei besonders auf die lang erwartete Einführung der Virtual Reality Cyberbrille Project Morpheus hingewiesen, drängt der Hersteller in immer neue Märkte vor. Unter anderem versucht Sony auch kontinuierlich völlig neue Sparten wie beispielsweise die Gambling-Branche zu erschließen und in die bestehenden Angebote sinnvoll zu integrieren.

Project Morpheus Virtual Reality Brille Banner Die grenzenlose Welt der PS4

Die PS4 als Brückenkopf zweier Welten

Zwar bleibt das Spielvergnügen in den bisher verfügbaren Casino-Spielen beim harmlosen Einsatz von Spielgeld, aber als erste Konsole traut sich die PS4 daran auch Casino-Klassiker wie Poker oder Roulette für die Konsolen-Gemeinde wirklich tauglich zu machen. Mit The Four Casino & Slots befindet sich ein interessanter Titel mit Innovationscharakter gerade in der Testphase für die PS4.

Mit dem Game The Four Casino & Slots hat der Hersteller Digital Leisure eine ganze Casino-Welt erschaffen, in der Spieler in einer Open-World-artigen Umgebung nach Lust und Laune mit anderen Spielern eine Runde Automaten, Roulette oder Baccarat spielen können. Dieses Konzept wurde bis dato schlicht und ergreifend noch nicht umgesetzt und verspricht somit einige vielversprechende Innovationen für den Gaming-Markt. Ein weiterer Indikator dafür, dass Sony versucht die Brücke zwischen Online Gaming und Gambling endgültig zu schlagen, ist die bevorstehende Erscheinung von Pure Hold’em,  einer virtuellen Version der bekanntesten Pokervariante Texas Hold’Em. Pure Hold’em erscheint als Teil der vom Entwickler VooFoo Towers produzierten Pure-Serie, in der auf anderen Konsolen bereits vom Prinzip her ähnliche Spiele erschienen sind.

PS4 PlayStation 4 Banner Die grenzenlose Welt der PS4

Stärken und Schwächen von Pure Hold‘Em

Wer mit den verschiedenen Poker-Regeln noch nicht sonderlich vertraut ist, der macht zu Beginn am besten einfach einen Abstecher in die Tutorial-Sektion des Games. Dort werden dem Neuling in aller Ruhe alle Regeln und Kniffe des Spiels näher gebracht, um ihn optimal auf das Poker-Abenteuer vorzubereiten. Es bleibt jedoch bei den Spielern die Frage zu klären, wie ein Spiel wie Pure Hold’Em gegen die Kontrahenten aus dem wahren Leben wie die Online Anbieter PokerStars oder Full Tilt abschneidet.

Die ausgeklügelte und spezialisierte Softwaren der Online Poker-Riesen können dem Spieler zwar keine atemberaubende 3D-Szenerie bieten, versprechen dafür aber Adrenalin pur beim Einsatz von Echtgeld-Einsätzen und dem Messen mit den weltweit besten Poker-Profis. Es bleibt bei genauerer Betrachtung jedoch festzustellen, dass dies keine klassische Entweder-Oder-Situation ist, da beide Varianten durchaus ihre eigenen Nischen belegen und somit problemlos nebeneinander existieren können. Während Online Poker Anbieter auf einen professionellen Spielablauf Wert legen und diesen aufs Äußerste optimieren, so stellt Pure Hold’Em eine tolle Gelegenheit für Einsteiger dar etwas Pokerluft zu schnuppern.

Pure Hold’Em auf der PS4

Das Poker Spiel Pure Hold’Em kann sowohl im Single- als auch im Multiplayer-Modus gezockt werden. Insbesondere der Mulitplayer-Modus wartet mit vollem Online Support auf, wo mit bis zu 8 Spielern im Turnier-Modus gleichzeitig gespielt werden kann. Alternativ kann der Spieler an einem der offenen Tische mit anderen Online Gamern Platz nehmen und jederzeit spontan eine Runde zocken.

In der Single Player Kampagne startet der Spieler sprichwörtlich bei Null. An den sogenannten „Joker-Tischen“ muss er zunächst sein Können unter Beweis stellen und sich dann allmählich in den Limits nach oben arbeiten, bis er schließlich die „Master-Tische“ erreicht hat. Je höher die Stakes, desto höher fallen die Gewinne aus. Aber Vorsicht ist geboten, denn mit weiterem Heraufklettern der Karriereleiter steigt auch immer wieder die Chance tief zu fallen. Jedoch bedeutet dies noch lange kein Ende des Spielspaßes. In den Hi/Low Games von Pure Hold’em können sich die angehenden Highroller durch Extra Credits, die täglich verteilt werden, langsam wieder hocharbeiten und mit dem entscheidenden All-In das Spiel für sich entscheiden.

Individuelle Spielumgebungen als Trumpf

Neben der eigentlichen Poker-Action bietet Pure Hold’em aber noch mehr. Zwei verschiedene Spiel-Umgebungen sorgen für die nötige visuelle Abwechslung und bieten zwei komplett unterschiedliche Atmosphären. Zum einen wartet auf den Gamer der aufwändige Casino-Saal, in dem sich Spieler stilecht in einer klassischen Spielstätte wiederfinden. Als zweite Location steht ein VIP-Penthouse zur Verfügung. Doch damit noch nicht genug: Als weiterer Clue des Spiels ist quasi das gesamte Spielfeld vom Spieler selbst individualisierbar und kann auf die eigenen Anforderungen perfekt optimiert werden. So kann der Zocker aus einer Vielzahl von Farben für die Tischbezüge, verschiedenen Poker Chip-Sets und ausgefallenen Kartendecks wählen. Auch abseits des Tisches kann der Spieler Einfluss auf seine Umgebung nehmen. So können zum Beispiel die Belichtung des Raumes bzw. der Tische nach eigenen Vorstellung verändert und justiert werden, damit das richtige Poker-Feeling aufkommt. Trotz der neuen Titel darf gespannt betrachtet werden, wie sich die Playstation 4 innerhalb dieses neuen Terrains langfristig schlagen wird!

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Desktop-Version | Auf mobile Version umschalten