Facebook
Twitter
Feed

Hardware TEST: Beyerdynamic MMX 300 Premium Headset

Viel Lob, Top-Wertungen und zufriedene Käufer – Das zeichnet das MMX 300 Premium Headset vom deutschen Hersteller Beyerdynamic aus. Ob wir ähnlich denken oder ihr doch lieber zu einem anderen Hersteller greifen solltet, erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test zum Beyerdynamic MMX 300 Premium Headset.

Verpackung

Das Beyerdynamic MMX 300 Premium Headset wird in einer Schachtel ausgeliefert, bei der man bereits am rechten Rand ein kleines Loch findet. Der kleine Schlitz gewährt euch einen Blick auf die mitgelieferte Transporttasche, in der auch das Headset verstaut ist. Etwas schade ist, dass das Headset ohne Schutz ausgeliefert wird, da bereits beim Eintreffen die Tasche durch das Headset von innen leicht zerkratzt war. Da alles handgefertigt “Made in Germany” ist, kann dies durchaus vorkommen, doch ist es dennoch ein wenig ärgerlich. Ansonsten bietet der Karton natürlich Abbildungen vom Headset und eine ausführliche Beschreibung. Zudem gibt es noch ein Handbuch, dem einige weitere Dinge zu entnehmen sind.

MMX 300 Tasche Hardware TEST: Beyerdynamic MMX 300 Premium Headset

Optik

Die Optik des Beyerdynamic MMX 300 Premium Headsets besticht durch hohe Qualität und die Verarbeitung. Doch auch das Aussehen an sich ist sehr gut gelungen. Die Hörmuscheln wurden im Carbon-Look gehalten und umschließen selbst große Ohren. Die Ohrpolster lassen auch keine Wünsche übrig – Velourpolster sorgen für optimalen Tragekomfort. Das Headset rutscht nicht und hat einen perfekten Halt. Die Gabeln und Ringe des Headsets sind aus Aluminium, welches schwarz eloxiert wurde. Dadurch wird die Oberfläche sehr hart, kratzfest und somit auch beständig und langlebig. Der Mikrofon-Arm ist sehr steif und bleibt an der gewünschten Position. In unserem Augen ist auch ein kleines Highlight, dass die Kabel zu den Ohrmuscheln sichtbar sind.

MMX 300 Test Hardware TEST: Beyerdynamic MMX 300 Premium Headset

Verarbeitung

Der Tragekomfort ist trotz dem relativ hohen Gewichtes von 380 Gramm perfekt. Selbst nach Stundenlangem Spielen oder Musikhören hat man keine Schmerzen oder Abdrücke. Durch den dicken Kopfschutz und den Polstern macht das Hören einfach nur Spaß. Durch die qualitativ hochwertigen Materialien und der deutschen Sorgfältigkeit ist bei der Verarbeitung des Headsets absolut nichts auszusetzen. Keine Kanten oder unsaubere Stellen sind auszumachen. Sollte es einmal vorkommen, dass die Ohr- oder das Kopfpolster abgenutzt ist, kann man bequem direkt beim Hersteller Ersatz kaufen und schnell und einfach austauschen – praktisch.

USB Soundkarte Hardware TEST: Beyerdynamic MMX 300 Premium Headset

Funktionalität

Das Wichtigste an einem Kopfhörer ist natürlich der Sound und die Wiedergabe von Musik und Soundeffekten. Die hohen und mittleren Töne werden in allen Lautstärken optimal und stets klar an die Ohren weitergeleitet. Auch wenn der Bass eher zurückhaltend ist, hören sich Musikstücke und besonders Explosionen sehr gut und satt an und lassen uns die Druckwelle buchstäblich am eigenen Leib spüren. Da das Headset kabelgebunden ist, muss auch die Länge stimmen. Die Kabellänge ist in diesem Fall absolut ausreichend, die zudem durch die USB-Soundkarte erweitert wird. Somit ist auch das entfernte Spielen geeignet und ohne Probleme zu bewerkstelligen.

Solltet ihr jedoch die Mikrofonstummschaltung während einer Online-Runde betätigen wollen, so ist man wohl oder übel gezwungen aufzustehen, da sich dieser am USB-Stick – an der Soundkarte – befindet. Dort ist auch die Lautstärke regelbar. Eine Lautstärke-/Mikroregelung direkt am Headset ist jedoch nicht vorhanden. Da die Komponenten der Kopfhörer Cockpit-erprobt sind, bieten diese eine hervorragende Sprachwiedergabe des Mikrofons und eine Dämpfung von Außengeräuschen bis zu ungefähr 18 dBA. Somit sind Störgeräusche wie auf einer Lan-Party so gut wie ausgeschlossen.

MMX 300 Test 2 Hardware TEST: Beyerdynamic MMX 300 Premium Headset

Preis/Leistung

Auch wenn der Preis für den ein oder anderen hoch erscheinen mag, könnte man diesen durchaus als gerechtfertig betrachten. Auch wenn die unverbindliche Preisempfehlung 299 Euro beträgt, könnt ihr bei Amazon derzeit für 255 Euro zum Zuge kommen. Besonders ärgerlich für Konsolen-Spieler ist jedoch das Fehlen einer/der USB-Soundkarte, die für die Benutzung an der PS4 erforderlich ist. Beyerdynamics bietet jedoch eine hauseigene Lösung an, die mit 29,00 Euro relativ preiswert ist. In unseren Augen ist die Preis/Leistung sehr gut.

41arkmwCglL. SL75  Hardware TEST: Beyerdynamic MMX 300 Premium Headset

beyerdynamic MMX 300 Premium Gaming Headset

von beyerdynamic

Preis: EUR 249,00

Release:

Fazit & Bewertung

Das Beyerdynamic MMX 300 Premium Headset überzeugt im Test in allen Bereichen, besonders jedoch in der Verarbeitung und der Funktionalität. Der Sound, egal ob Spiel oder Musik, hört sich stets klar, deutlich und kraftvoll an. Selbst bei einer hohen Lautstärke geht das Headset nicht in die Knie. Bei der Verarbeitung wurde auf Präzision und hochwertige Materialien wie behandeltes Aluminium gesetzt. Wir empfehlen: Zugreifen und genießen!

Bewertungen
Verpackung:
9,0
Optik:
9,5
Verarbeitung:
10,0
Funktionalität:
9,5
Preis/Leistung:
9,5
Gesamtwertung: 9,5

Dein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>